Projektbeschreibung

Im Zuge der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen des Kapuzinerklosters St. Anton wurden die Räumlichkeiten für die Pfarrei und den Konvent neu organisiert. Mit dem Einzug des Instituts zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp) kam zudem eine neue Nutzung in das Ensemble. Den verschiedenen Ansprüchen der unterschiedlichen Nutzungen gerecht zu werden war Herausforderung für die Gestaltung der Außenräume. In den einzelnen Gärten (Innenhof, Konventgarten) wurden Pflanzungen mit typischen Klostergartenpflanzen (Buchsbaum, Rosenstöcke, Blühstauden, Heilpflanzen) und hochwertige Materialien verwendet.

Projektdetails
Projekt Kloster St. Anton
Bauherr Erzbischöfliches Ordinariat München
Zeitraum 2006-2009
Kategorie Objektplanung